»Smart-« bzw. »Precision Farming« beschreibt in der Landwirtschaft intelligente technische Anwendungen, die das Ziel haben, Effizienz statt Kapazität zu steigern.

Ein wichtiges Anwendungsgebiet ist dabei die Vegetationsüberwachung aus der Luft. Mittels »NDVI« (Normalized Difference Vegetation Index) können Wachstums- und »Gesundheitszustand« von Pflanzen ganz einfach per Luftbild analysiert werden.

Das NDVI-Verfahren basiert auf der Tatsache, dass gesunde Vegetation – im Gegensatz zu kranken oder toten Pflanzen – mehr Licht im Infrarot- als im sichtbaren Rotbereich reflektiert. Spezielle Kameras können dieses Spektrum aufzeichnen und liefern Bilder, aus denen sich der aktuelle Zustand der Vegetation errechnet lässt.

Der Einsatz von NDVI-Technik an unseren Drohnen bietet Land- und Forstwirten genauso wie Obstbauern oder Winzern eine kostengünstige und vor allem flexible Möglichkeit evtl. Pflanzenschäden schon im Frühstadium zu erkennen – und diese gezielt zu behandeln. So reduziert sich der Einsatz von z.B. Dünge- oder Pflanzschutzmittel und damit gleichsam Betriebskosten.

Zur Vegetationskontrolle überfliegen wir GPS-gestützt die zu untersuchenden Felder / Weinberge / Waldflächen etc., der Auftraggeber erhält eine hochauflösende (bis zu 1cm/px) Falschfarben-Bilddatei, aus der sich ganz einfach der Vegetationszustand (nach Ampelfarbenprinzip) ablesen lässt…

Sie wünschen mehr Infos hierzu? Dann nehmen Sie gleich Kontakt mit uns auf!